· 

Schwerin

Bootshafen in Wittenberge
Bootshafen in Wittenberge

Die Sonne scheint und es ist schon ziemlich warm, als ich in Wittenberge aufbreche. Die Strecke scheint heute völlig easy zu sein. Lt. Track sind es 87 km nach Schwerin.

Es ist tatsächlich völlig einsam unterwegs. Kein PKW stört die sonntägliche Stille, als ich durch diverse brandenburgische und später mecklenburgische Dörfer rausche. 

 

In den Dörfern das obligatorische Kopfstein, außerhalb entweder schmale Landsträsschen und inzwischen sogar gut ausgebaute Radwege.

Nach ca. 40 km kommt mit Grabow der erste größere Ort, an dem es sogar eine Tankstelle gibt. Zeit für einen Kaffee und ein Vesper. 

6 km weiter kommt Ludwigslust, eine Kreisstadt. Ab hier geht es an der Bundesstraße entlang in Richtung Schwerin. Immer auf einem guten Radweg daneben. Die letzten 28 km bis Schwerin kommt fast keine Kurve mehr. Zustände fast wie in Schweden.

 

Um halb drei bin ich bereits in Schwerin und ziehe mir eine Pizza und ein Hefe rein. Danach schaue ich mich nach einem Platz für die Nacht um. Fündig werde ich 10 km weiter nördlich um Schweriner See, lt. Beschreibung der  viertgrößte See Deutschlands.

 

Morgen kommt die letzte Etappe zu meinem Zwischenziel Eutin.

 

Knapp 100 km waren es heute. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0