· 

Zwischenziel Eutin

Eutiner See
Eutiner See

Wo ist das schöne Wetter von gestern hin?

 

Der Himmel präsentiert sich grau und trostlos. Das könnte das erste Mal so richtig nass werden. Nachdem ich noch ein Lunchpaket in Empfang genommen habe, mache ich mich auf die Socken. 

Mein Komoot - Track zeigt fast schurgerade in Richtung Nordwesten und sagt 87 km voraus.

 

10 km später ist es soweit. Es regnet. Kurz kommt mir der Gedanke, mich unterzustellen. Aber das könnte dauern. Bin ich aus Zucker?

 

Regenjacke an und weiter. 2 Stunden fahre ich im Regen erst auf einsamen mecklenburgischen Landsträsschen, ab Grevesmühlen dann auf der bolzgeraden B105 in Richtung Lübeck. Am Ende des Bundesstraßenteils bin ich in Dassow und es hat aufgehört.

 

Es dauert noch etwas, bis die am Körper klebende Regenjacke und die patschnasse Radhose abtrocknet, aber das geht dann ziemlich schnell.

Von Dassow aus bin ich bald in Travemünde, wo ich an der Fähre über die Trave den ersten Blick auf die Ostsee werfen kann.

 

Weiter geht es jetzt immer am Ufer entlang nach Timmendorfer Strand und Haffkrug.

Jetzt nur noch links ab in Richtung Eutin und schon bin ich da.

 

Um 14.45 erreiche ich mein erstes Zwischenziel Eutin nach aktuell ca. 90 km und insgesamt etwa 1200 km. Ohne Panne, ohne Sturz und nur einmal nass geworden. Heute.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0